Ausrüstung/Packliste - Informationen zu Jakobswegen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausrüstung/Packliste

Tipps

Ausrüstung

Wenn Sie zehn Pilger zur Packliste befragen, erhalten Sie zwanzig verschiedene Antworten. Hier nun die einundzwanzigste:

Alles muss so leicht und praktisch wie möglich sein - Sie müssen alles tragen - und alles muss passen.

Am wichtigsten sind absolut passende Schuhe! Als Ersatzschuhe hatte ich 2008 die ultraleichten Crogs dabei. Sie sind extrem hässlich, aber wirklich absolut superleicht. Nach meinen neuesten Erfahrungen nehme ich nur noch extrem leichte und dünne Bekleidung mit. Ein Poncho flattert zwar im Wind, schützt aber auch den Rucksack. Ist der Rucksack klein genug langt ein ganz normaler Poncho! Funktionswäsche ist für mich absolutes Muss. Zwei komplette Garnituren reichen. Man kann - meistens - abends waschen. Normalerweise ist dann bis zum nächsten Morgen alles trocken. Vor einigen Jahren habe ich im Europabus eine Dame getroffen, die mit einer recht großen Reisetasche mit mindestens 20 kg Inhalt auf den Camino gehen wollte. Sie wollte ihr Hab und Gut auf einem Roller schieben. Das geht vielleicht auf der Nationalstraße, macht aber bestimmt keinen Spass.

Unter Ultraleicht-Treckern gibt es folgende zwei Faustregeln: Für jedes Kilogramm, das ich weniger tragen muss, kann ich einen Kilometer am Tag weiter laufen. Für die Schuhe gilt: Je 100 Gramm weniger bedeuten ebenfalls einen Kilometer mehr.

Nachdem sich mein mehr als 3 kg schwerer Rucksack nach vielen Jahren treuen Diensten innen aufgelöst hat, besitze ich nun einen etwa 350 Gramm leichten Rucksack. Er hat kein Tragegestell, stattdessen ist innen eine Isomatte als Rückenpolster eingelegt. Diese Konstruktion hat sich bei mir bestens bewährt!

Meine uralte geliebte Alu-Flasche ist mir 2008 auf der Via de la Plata so unglücklich heruntergefallen, dass am Flaschenboden ein Loch entstand. Seitdem kaufe ich vor Ort Pet-Flaschen, die wesentlich leichter sind. Ich bin auf den letzten 4000 km Pilgern auch ohne Alu-Flasche klargekommen. Seit 2008 wiegt mein kompletter Rucksack im Winter maximal 6 kg, im Sommer höchstens 5 kg. Dazu kommt dann bei mir noch auf der Vorderseite meine Fotoausrüstung. Zwischenzeitlich kann ich problemlos 35 km oder mehr am Tag laufen.

Packliste

Auf wiederholten Wunsch stelle ich hier eine Packliste (41 kB) als Download im pdf-Format zur Verfügung zur Verfügung.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü